Michael Thurm. Ich war mal Journalist.

Alles aus der Kategorie ‘TEXTE’

Schade um die Tulpen

Eigentlich ist die Idee zu sim­pel, um gut zu sein: Ein Ehep­aar besucht ein anderes, um sich gesit­tet über den Streit ihrer Söhne auszus­prechen – ver­ständlich, weil dabei immer­hin ein Schnei­dezahn abhan­den kam. Aus dieser schlichten Ver­such­sanord­nung hat die Schrift­stel­lerin …

Vollständiger Artikel...

Europa wählt sich ab

Der fol­gende Kom­men­tar ist Auf­takt zu einer Fazit-Serie anlässlich der Europawahl 2014. Bis Mai wollen wir alle EU-Länder portraitieren.

Europa wählt sich ab

Weder bei Wäh­lern noch bei Poli­tik­ern ist es so wirk­lich …

Vollständiger Artikel...

Die sinnlose Schönheit des gedruckten Buches

Die effek­tive Lesezeit für dieses Buch liegt bei entspan­nten 43 Minuten. Es mögen 46 sein, wenn man sich zwis­chen­durch einen Tee holen geht. Denn Maxim Billers neue Nov­elle »Im Kopf von Bruno Schulz« ist ger­ade ein­mal 69 Seiten lang und …

Vollständiger Artikel...

Selbst oder nicht. Das ist die Frage.

Ich war gar nicht im The­ater. Oder ich habe nur so getan. Und nun tue ich nur so, als ob es mir gefallen hätte. Oder lasse lieber alle denken, dass es mir nicht gefallen hätte, obwohl es mir doch gefallen …

Vollständiger Artikel...

Kunst. Von der Freiheit, Geld zu verdienen

erschienen in Fazit Nr. 94
Mitar­beit: Lars Woremte

Kunst ohne Geld gibt es nicht. Mit ihr wird spekuliert wie mit Aktien, Kün­stler wer­den von Agen­turen ver­mit­telt, Inten­dan­ten wie Fußball­spieler verpflichtet. Immer häu­figer wird auch das Geld selbst Teil der Kunst.

Vollständiger Artikel...

Sehen Sie Nichts

Die neue Ausstel­lung von Heimo Zobernig – ohne Titel – bietet viel Stoff für einen Monty-Python-Sketch. Vor allem wenn man mit einer aus­re­ichend großen Gruppe von Besuch­ern in der neuen Ausstel­lung des Grazer Kun­sthauses ist.

Hier kön­nen Sie den Text

Vollständiger Artikel...

Richter und Retter

Dieser Artikel erschien in Fazit Nr. 92.

Richter und Retter

Bisher gal­ten Deutsch­land und in dessen geografis­cher, kul­tureller und poli­tis­cher Nach­barschaft auch Öster­re­ich als erfol­gre­iche Vor­bilder im Umgang mit der Krise. Es schien, als wären sie in der Lage, den

Vollständiger Artikel...

Wasser lassen

Erschienen in Fazit Nr. 90

Vor­liegen­der Text ist eine gekürzte Ver­sion. Der voll­ständige Artikel ist hier zu lesen:

Kenne deine Feinde« lautet eine der ewig gülti­gen Regeln. Und zwar nicht nur im Krieg. Von denen, die in den let­zten Tagen …

Vollständiger Artikel...

Winklers Wortschatz

An Josef Win­kler schei­den sich die Geis­ter, mitunter wohl auch des Lit­er­aten eigener Geist. Der Kärnt­ner Autor wird am 3. März seinen 60. Geburt­stag feiern und kann sich einen Blick zurück auf sich selbst erlauben. Seiner Pub­lika­tio­nen wur­den unter anderem …

Vollständiger Artikel...

Wähler machen keine Fehler

So hatte ich mir das gedacht. Der schön­ste Grazer Chefredak­teur nach Hubert Pat­terer gibt im ein­flussre­ich­sten Wirtschafts­magazin der Steier­mark eine Empfehlung für die Grazer Gemein­der­atswahl ab und zwanzig Prozent der Wäh­ler hal­ten sich dran. Am Tag nach der Wahl …

Vollständiger Artikel...